2007 «Alles keis Problem»

Lustspiel in 2 Akten von Armin Vollenweider

Das heutige Leben hat so seine Tücken. Unversehens steht Hugo als Mitglied des mittleren Kaders wegrationalisiert da. Alles kein Problem! Denn zum Glück hilft der langjährige Schulfreund von Gattin Susi, Dr. Rolf Kraut, aus der Misere – nicht ganz uneingennützig, wie Hugo fürchtet – und stellt sie als Chefsekretärin seiner Heilkräuterfirma an.

Hugo jedoch ist zur Hausarbeit verdammt, was er nun gar nicht so recht in den Griff bekommt. Freund Franz, der Pfarrer, erweist sich als Leuchtturm in Hugos Privatchaos. Obschon er damit auch leicht in Schieflage gerät, ist weiterhin «alles keis Problem». Perle Berta reanimiert die Wohnung, Detektiv Hans Hammer entlarvt die Bankräuber. Sogar die übereifrige Kirchenpflegepräsidentin trägt das ihre dazu bei, dass alle nur ganz wenig Haare lassen müssen und der ganze Zorn die Person trifft, die es (oder etwa nicht?) am ehesten verdient.

Es wirkten mit: Jean Claude Glauser, Christine Dietrich, Luise Humbert-Droz, Ilija Penon, Monika Vieille, Urs Meier, Daniel Wüthrich

Regie: Frédéric Vollenweider
Regieassistenz und Maske: Ursula Tschanz
Souffleuse: Lorly Leiser

Kontakt

Florian Dössegger (Präsident)

Mobile 077 445 13 09

 

Theaterverein Worben
3252 Worben

 

Mail: info@theaterworben.ch

Webdesign:

Kontaktieren Sie uns auf Facebook Starke Botschaften bleiben haften

Kontaktieren Sie uns auf Facebook