2016 «Gschtürm im Stägehus»

Komödie in 4 Akten von Jens Exler.

Die Handlung spielt im Mehrfamilienhaus des Metzgermeisters Hartmann an der Sonnenstrasse 15. Die Mieter fristen ein mehr oder weniger friedliches Nebeneinander. Bis der neu eingezogene pensionierte Steuerbeamte und leidenschaftliche Kaninchenzüchter Brunner und seine Nachbarin Hanna Knöpfli entgegen der Hausordnung beide einen Untermieter aufnehmen. Das führt bei Frau Boll, dem allwissenden Sprachrohr des Hauses mit einem grenzenlosen «Wissensdurst» zu einigen Verwirrungen. Die beiden Untermieter (der eine sogar eine Sie) lassen sich aber nicht so einfach ausschaffen und so geht das Gschtürm erst richtig los.

Rolf Schwab führt zum vierten Mal Regie beim Theaterverein Worben. Er weist bereits eine reich befrachtete Karriere als Laien-Schauspieler auf. So spielte er seit dem Jahr 2000 regelmässig beim Hoftheater Erlach und bei der Liebhaberbühne Biel. Im Jahr 2011 gab er bei der Liebhaber-Bühne sein erfolgreiches Regie-Debut mit „Ladysitter“. 2014 inszenierte er ebenfalls dort „Pension Schöller“. Das Ensemble des Theatervereins hat sich unter seiner Leitung dank seiner grossen Fachkompetenz, seinem Idealismus und seinem Gespür für die Personenführung nachhaltig weiter entwickelt..

Es wirkten mit: Daniela Marbot, Florian Dössegger, Sonja Zurbuchen, Bruno Reist, Markus Stuber, Urs Meier, Mélanie Schütz

Regie: Rolf Schwab
Souffleuse: Lorly Leiser
Maske: Jrène Buchmüller
Frisuren: Urs Meier
Bar: Beda Krauer

Kontakt

Florian Dössegger (Präsident)

Mobile 077 445 13 09

 

Theaterverein Worben
3252 Worben

 

Mail: info@theaterworben.ch

Webdesign:

Kontaktieren Sie uns auf Facebook Starke Botschaften bleiben haften

Kontakt

Florian Dössegger (Präsident)

Mobile 077 445 13 09

 

Theaterverein Worben
3252 Worben

 

Mail: info@theaterworben.ch

Kontaktieren Sie uns auf Facebook Starke Botschaften bleiben haften

Kontaktieren Sie uns auf Facebook